Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Ansprechpartner

Frau
Corina Schultes

Tel: 06298 93 69 577
corina.schultes(at)drk-moeckmuehl.de

Anmeldung über:

info(at)drk-moeckmuehl.de

 

 

Bericht in der MöNa

Liebe Leserin, Lieber Leser, wir hoffen Sie sind gesund und munter bisher durch die etwas besondere Zeit gekommen. Da wir dies alles ehrenamtlich machen, haben Sie die letzten Tage auch weniger hier lesen können. Der Alltag war mit Kinder unterrichten, Arbeit und vielen weiteren Dingen gefüllt, so dass auch, wenn nicht alles möglich ist, es keinem von uns langweilig war. Konnten Sie auch neue Ecken in der Natur in und um Möckmühl entdecken? Vielleicht haben Sie ja auch etwas Platz gemacht in Ihrem Leben – entrümpelt und ausgemistet?!
Sollten Sie alte Kleidung oder Schuhe haben, so dürfen Sie... Weiterlesen

Einsatzinformation 20.05.2020

Zu einem Scheunenbrand in Gundelsheim wurden wir mit unserer Schnelleinsatzgruppe (SEG) Betreuung am 20.05.2020 um 02:06 Uhr alarmiert. Gemeinsam mit weiteren Ortsvereinen und der Schnelleinsatzgruppe des ASB bauten wir vor Ort eine Sichtung für die insgesamt 26 zu Betreuenden auf. Anschließend wurden diese mittels Pendelverkehr in die nahegelegene Deutschmeisterhalle gebracht. Die Versorgung übernahm der ortsansässige OV Gundelsheim gemeinsam mit dem OV Bad Wimpfen. Die Betreuung der evakuierten Personen läuft noch bis voraussichtlich morgen 12.00 Uhr. Bereits während der laufenden Sichtung... Weiterlesen

Spendenaktion LIQUI MOLY

VIELEN DANK LIQUI MOLY!
Diese Woche erreichte auch uns ein kleines Paket mit vielen nützlichen Flüssigkeiten und Schmierstoffen für unsere Einsatzfahrzeuge. Aufgrund der aktuellen Pandemie zögerte die Firma LIQUI MOLY nicht lange und stellte 3 Mio. Euro in Form von Artikeln aus Ihrem Sortiment für alle im Katastrophenschutz tätigen Hilfsorganisationen zur Verfügung. Vielen Dank für euer großes Engagement in dieser besonderen Zeit! Weiterlesen

Einsatzinformation 09.05.2020

Zu einer Personensuche wurden wir am Samstag, den 09.05.2020 gegen 21:25 Uhr alarmiert. Eine ältere Frau wurde bereits seit den Nachmittagsstunden vermisst und wurde bereits von der Polizei sowie mit Unterstützung eines Hubschraubers vergeblich gesucht. Wir durchkämmten mit der FF Möckmühl in aufgestellten Trupps systematisch das Wohngebiet Lehle, Altstadt, Schlossberg, Brandhölze, den Radweg sowie Teile von Ruchsen. Unterstützt wurde hierbei durch die Rettungshundestaffel Unterland sowie zwei Polizeistreifen. Insgesamt waren über 70 Einsatzkräfte an der Suchaktion beteiligt. Durch die gute... Weiterlesen

Nachbarschaftshilfe - Wenn dir die Welt kalt erscheint, entzünde Feuer, um Sie zu erwärmen !

Wie geht es Ihrem Nachbarn ? Auch wenn Sie in der Vergangenheit nicht viel Kontakt hatten, was spricht dagegen, eine nette Botschaft vor die Tür zu legen oder in den Briefkasten zu werfen? Schauen Sie doch mal im Telefonbuch nach der Telefonnummer und machen sich kundig, ob alles in Ordnung ist? Wer weiss, wann Sie die Telefonnummer mal benötigen, dann haben Sie sich schon greifbar. Gehört der Nachbar zur Risikogruppe könnten Sie anbieten, dass Sie beim nächsten Einkauf, einfach für Ihn oder Sie mit einkaufen gehen oder Erledigungen tätigen. Nette Gespräche jeder auf seinem Balkon oder in... Weiterlesen

Erste Hilfe von Kleinauf

Unsere Kameradin Corina Schultes besucht seit Jahren die Kindergärten und Krippen in und um Möckmühl herum, mittlerweile sind es 9 an der Zahl. Spielerisch und kindgerecht wird Erste Hilfe geübt. der Rettungswagen erkundet. Ziel ist es, dass die Kinder einsteigen, wenn es Ihnen nicht gut geht oder jemand Ihrer Lieben ins Krankenhaus gebracht werden muss. Sie sollen keine Angst davor haben. Aufbauend auf die Aktionen mit den Kindergärten gibt es nun eine Kooperation mit der Grundschule, wo die Kinder in den Klassen 2 und 4 gemeinsam mit Ihren Lehrkräften das DRK besuchen und weitere Erste... Weiterlesen

Kooperation Grundschule Möckmühl

Am Donnerstag, 5. März, besuchten die drei zweiten Klassen der Grundschule Möckmühl das ortsansässige Rote Kreuz. Gleich morgens zu Unterrichtsbeginn ging es los. Ca. 70 Schülerinnen und Schüler machten sich auf den Weg und wurden dort von Frau Schultes und ihrem Team herzlich willkommen geheißen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde konnten die Zweitklässler praktische Einblicke in die Arbeit des Roten Kreuzes erlangen. In Kleingruppen konnten sich die Schülerinnen und Schüler die einzelnen Bereiche der Arbeit anschauen. Die Kinder haben zum Beispiel den Einsatz-LKW für Katastrophensituationen... Weiterlesen

Erst wenns fehlt - fällt es auf - Wir sagen DANKE an 214 Helden

Trotz der dynamisch steigenden Welle aufgrund des Covid 19 Virus, sowie der regulären Grippewelle, waren wir dankbar und stolz, dass wir dem Blutspendedienst Baden - Würtemberg - Hessen am 11. März 200 Blutkonserven mitgeben konnten. Vielen Dank an 214 Helden, die kamen und uns halfen - Leben zu retten. Vielen Dank an unsere fleißigen Helfer, die morgens alles vorbereitet haben, dass die Halle ab 14 Uhr geöffnet werden konnte. Dankeschön an die Kuchenbäcker für die gespendeten Leckereien. Lieben Dank an alle die Teil des Ganzen waren und dies möglich gemacht haben, denn nur gemeinsam sind wir... Weiterlesen

Rückblick auf ein spannendes Jahr 2019 – JRK

Wir, die Gruppe der „Kleinen“, blicken auf ein tolles Jahr zurück.UnsereJugendgruppe der „Kleinen“ besteht derzeit aus 10 Kindern im Alter zwischen 7 und 11 Jahren. Die Stunde findet im 2-wöchigen Wechsel statt und so haben wir uns letztes Jahr 20 mal getroffen.Gestartet haben wir das Jahr mit einer Spurensuche der Entstehung des Deutschen Roten Kreuzes, gefolgt von einer kunterbunten Faschingsparty. Unter dem Motto „die Gespenster sind los“ haben wir fleißig Verbände geübt. Natürlich durfte die Fahrzeugkunde und das begehrte Funken nicht fehlen.Im Sommer stand dann das Highlight für einige... Weiterlesen

Verhalten im Verdachtsfall

Nach den zunehmenden Coronavirus-Fällen in Baden-Württemberg, sind auch im Raum Heilbronn viele Reiserückkehrer oder Geschäftsreisende verunsichert. Wer innerhalb von 14 Tagen nach Reisen in Gebiete, in denen Infektionen vorgekommen sind, Fieber, Husten oder Atemnot entwickelt oder Kontakt hatte mit Personen, die in diesen Infektionsgebieten gewesen sind, sollte sich zunächst telefonisch über die notwendigen Schritte zur Abklärung informieren. Hierfür haben die SLK-Kliniken und die Gesundheitsämter der Stadt Heilbronn und des Landkreises Heilbronn eine gemeinsame Hotline eingerichtet. Unter... Weiterlesen

Seite 1 von 3.